4. August 2016

Magical Make-up Challenge Veelas



Nach Dementoren und Hippogreifen ist die dritte Kreatur bei der Magical Make-up Challenge von Conny und Jasmin die Veela bzw. Veelas. Dieses mal fiel es mir noch schwerer, ein passendes Design zu kreieren. Aber nach einigem Überlegen hatte ich eine Grundidee, habe passende Lacke herausgesucht und dann ziemlich viel improvisiert. :D




Also Veelas sind ja wunderschöne, zarte Wesen mit heller, fast weißer Haut und silbrigem Haar. Aber wenn sie wütend werden, verwandeln sie sich in Harpyien-ähnliche Wesen mit Schnabel und Flügeln und schleudern Feuerbälle. Und genau diesen Kontrast wollte ich zeigen. Mein einziger richtiger Plan war der Feuerball, den Rest habe ich improvisiert. :D 
Auf dem Zeigefinger ist erstmal die hübsche, normale Veela. Der Hintergrund ist weiß (P2 Italy), die Hautfarbe sehr hell (weiß gemischt mit Make Up Factory 185). Dann habe ich ihr einen roten Mund (Essie Snap Happy) und blaue Augen (Manhattan Blue Wave) verpasst. Die Haare bestehen hauptsächlich aus Catrice Holo Manolo, darüber kam etwas Anny Diamond Cut und noch Akzente mit Manhattan Rising Star. Den Ringfinger habe ich auch weiß grundiert und dann auf der rechten Seite einen Streifen Anny A perfect Dream aufgetragen und den Übergang etwas verwischt. Der Feuerball besteht aus dem roten Essie, Kiko 409 Fancy Orange und Ciaté Loop di Loop. Für die gruselig verwandelte Veela habe ich Agnes b. Canal St. Martin als Hintergrund gewählt. Dann habe ich die Figur selber mit einer Mischung aus dem dunklen Anny und P2 Eternal gemalt. Auf dem Ringfinger ist der Kopf und auf dem kleinen Finger die Flügel. Die Haare sind nur der dunkle Anny, die Augen der rote Essie, Pupillen und Mund in Schwarz. Den Schnabel wollte ich hervorheben, daher habe ich drei Lacke gemischt. Ich weiß nicht mehr genau welche, aber der graue Manhattan war dabei. Die Flügel habe ich mit Schwarz und Kiko 646 Starry Black konturiert. Überlack drauf und fertig! Nur der Feuerball liegt praktisch auf dem Überlack, weil ich es cool fand, wenn er etwas plastisch wirkt.














Das Design war wirklich mehr improvisiert als alles andere. Es hat auch einiges an Zeit gekostet und ich kam zwischendurch echt ins Schwitzen, wie bescheuert alles aussah. Am Ende finde ich es aber gar nicht so schlecht. Sogar die verwandelte Veela sieht in etwa so aus, wie ich mir das für die beiden Nägel vorgestellt habe. Trotzdem hoffe ich, dass mir das nächste Thema etwas leichter fällt. :D



Kommentare:

  1. Aww die Veela ist ja süß! Also beide :D Ich finde es sehr gut gelungen. Die Veelas werden ja nur ganz kurz vom Äußeren her beschrieben und der Harpyien-Vergleich ist auch richtig gezogen. Woher ich das so genau weiß? Ich schreibe gerade meine Bachelor-Arbeit darüber :D Also, hast alles richtig gemacht. :D

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Wow, deine Bachelor-Arbeit? Darüber muss ich jetzt aber mehr wissen. :D

      Löschen
  2. Von den Veelas habe ich ja noch nie was gehört :)
    Das Thema wurde aber schön umgesetzt, erklärt sich gut!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie werden bei Harry Potter auch nur in den Büchern erwähnt und selbst da nur kurz. ;-)

      Löschen
  3. Ich muss ja gestehen, dass ich zuerst keine Ahnung mehr hatte, was eine Veela ist - bei deiner Erklärung konnte ich mich aber wieder erinnern :'D dein Design passt toll dazu ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind ja auch nur am Rande vertreten. ;-)
      Danke! :)

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr. Sei es Lob, Kritik, eine Frage oder sonst irgendwas. :) ♥
Ich schaue eh bei meinen Kommentatoren vorbei, also lasst eure Bloglinks bitte weg. ;-)