2. Juni 2016

OPI Visions of Love



Heute geht es gleich weiter mit einem OPI für "Wir lackieren..." von Lotte und Tine. Ich haue jetzt lieber ein paar mehr zum Monatsanfang raus, bevor ich am Ende in Zeitnot gerate. :D Visions of Love heißt der Lack des Tages und er stammt aus der Mariah Carey Holiday Collection 2013. Ich habe aus dieser Kollektion ganze sechs Lacke und damit so viele wie aus keiner anderen LE von OPI. Neben den beiden Full Size Lacken Kiss me at Midnight und Underneath the Mistletoe liegt das aber vor allem daran, dass ich ein Mini-Set der LE besitze. Darin enthalten sind All Sparkly and Gold, Wonderous Star, Warm me up und eben Visions of Love. Der Kauf des Mini-Sets ist mittlerweile auch schon über zwei Jahre her und ich habe bisher erst einen der Lacke gezeigt. Mensch! Gut, dass es jetzt ja "Wir lackieren..." gibt. ;-)



Ich will es nicht beschönigen, die Pinsel der OPI Minis sind echt klein. Sie fächern ganz gut auf, aber das Loch des Flaschenhalses ist total schmal, sodass ich dauernd hängen bleibe. Ist der Pinsel erstmal mit ordentlich Lack dran aus dem Fläschchen raus, ist es eigentlich okay. :D Leider war Visions of Love in zwei Schichten noch zu fleckig für die Kamera, weswegen ich noch eine dritte Schicht auftrug. Eventuell ist das mit einem Fullsize-Fläschchen besser, ich weiß es nicht. Was ich aber auf jeden Fall an dem Lack toll finde, ist das super glossy Finish. Das passt toll zu dem bordeauxroten Cremelack, welcher fast schon braun wirkt.





Hier noch zwei Bilder in der warmen Abendsonne. Da kommt das Rot etwas mehr durch. ;-)





Wie gefällt euch Visions of Love so? Ich persönlich fand ihn zwar schön, aber mit dem Mini-Fläschchen doch sehr anstrengend zu lackieren. Der wird es nicht leicht haben, nochmal auf meine Nägel zu kommen, so schön er auch ist...


Kommentare:

  1. Eine tolle Farbe!
    Ich finde die OPI-Minis ja furchtbar zu benutzen ... ich besitze 2; meinen ersten habe ich gerade leergemacht und ich muss mich immer zurückhalten, keine weiteren zu kaufen. Andere Marken wie essie oder China Glaze kriegen es so gut hin mit den Minifläschchen ... (na gut, die von Max Factor sind auch nicht so toll in klein)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die OPI Minis sind irgendwie nicht die besten. Aber die Sets immer sehr verführerisch. Ich muss mich bei TK Maxx öfter mal zusammen reißen, kein Mini-Set mehr zu kaufen. :D

      Löschen
  2. Das Miniset habe ich auch :D ich habe ihn aber noch nicht benutzt. Sind die Fläschchen da nicht gleich fast leer mit ihren 3,5 ml ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damals konnte ich Mini-Sets noch nicht widerstehen. :D Ähm es geht. Also bei Lacken, die drei Schichten brauchen... ich denke, die kann man drei bis vier mal lackieren.

      Löschen
  3. Ich habe ungefähr ein dutzend der Minilacke von OPI und ärger mich immer wieder über die kleinen Pinsel - muss man nicht verstehen, ein bisschen Hassliebe :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hassliebe trifft es gut. :D Ich stehe auch immer wieder vor den Sets und will sie wegen der schönen Farben kaufen. Aber mit ein bisschen zusammenreißen kann ich mich dem entziehen. :D

      Löschen
  4. Wahnsinnig edle Farbe! :) Aber ich mag die Minifläschchen von OPI auch nicht wirklich. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Farbe hat was Elegantes. ;-)
      Ich glaube, die mag niemand so wirklich. :D

      Löschen
  5. Die Farbe ist irgendwie nicht so meins, deswegen ist mein Mini davon auch noch unangetastet bzw. nur auf einem Tip lackiert :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann solltest du ihn vielleicht aussortieren? :D

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr. Sei es Lob, Kritik, eine Frage oder sonst irgendwas. :) ♥
Ich schaue eh bei meinen Kommentatoren vorbei, also lasst eure Bloglinks bitte weg. ;-)