3. März 2016

Maybelline Dream Samtig Matt Creme-Gel Make-Up + Dream Blender



Es ist nun schon einige Wochen her, dass ich von Maybelline das Dream Samtig Matt Creme-Gel Make-Up* und den dazugehörigen Dream Blender* zugeschickt bekommen habe. Die Review habe ich immer vor mir hergeschoben, aber nun ist es endlich so weit.



Aso die Tube mag ich auf jeden Fall ganz gerne und ich finde es auch gut, dass sie ein Hygienesiegel hat. Hinten stehen alle Inhaltsstoffe drauf. Auf der Hand habe ich natürlich sofort gesehen, dass das Make-Up in Sand viel zu dunkel für mich ist. Es ließ sich aber gut verteilen und auch verblenden. Die Konsistenz empfand ich als angenehm. Was mich allerdings gestört hat, war der Geruch. Irgendwie seltsam und altbacken.





Spaßeshalber habe ich das Make-Up an einem verregneten Gammeltag auch mal im Gesicht aufgetragen. Mit wenig Produkt und viel, viel Verblenden geht es sogar von der Farbe her halbwegs. Wirklich passen tut es aber leider nicht. Das Finish an sich fand ich aber hübsch, es ist wirklich leicht mattiert und man kann sogar auf Puder verzichten. Leider betont es trockene Stellen schon ganz schön.



Der Blender, der dabei war, ist an sich wirklich praktisch mit dem Stiel. Allerdings fand ich ihn viel zu hart und ich hatte zwischendurch das Gefühl, der Blender fällt ab, wenn man nicht aufpasst. :D Ich bleibe dann doch lieber bei diesen Make-Up-Eiern. ;-)



An sich finde ich das Finish des Make-Ups wirklich schön. Leider passt die Farbe bei mir nicht so ganz und trockene Stellen werden betont. Von daher wird es wohl kein Favorit bei mir.

*Das Make-Up und der Blender wurden mir kostenlos von Maybelline/L'Oréal zur Verfügung gestellt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr. Sei es Lob, Kritik, eine Frage oder sonst irgendwas. :) ♥
Ich schaue eh bei meinen Kommentatoren vorbei, also lasst eure Bloglinks bitte weg. ;-)