5. Januar 2016

Anny 158 Latina + Essence 01 Message from the North Pole



Lotte und Tine haben diesen Monat die Aktion Wir lackieren... ins Leben gerufen. Dabei geht es darum, jede Monat möglichst viele Lacke einer Marke zu lackieren und auf den Blog zu bringen. Damit die ganzen unlackierten Schätze auch mal ihren Auftritt bekommen. Ich finde das toll und werde gerne nach Möglichkeit mitmachen. :) Diesen Monat heißt es: Wir lackieren Anny! So viele Annys habe ich zwar nicht, aber es sind tatsächlich noch vier unbekannte dabei. Da habe ich mich gestern entschlossen, eine davon zu lackieren. Es handelt sich um den Mini Latina, den es in einem Dreierset in der Havanna meets Miami LE von 2011 gab. Krass, ist das lange her! Oo Die beiden anderen Lacke des Sets (ein Hellrot und ein dunkles Rotbraun -> hier ein Blick auf das Trio) habe ich mittlerweile aussortiert, aber Latina durfte bleiben, weil ich so eine Farbe sonst nicht in meiner Sammlung habe. Und man weiß ja nie, wann man genau die mal für ein Design braucht. :D



Der Pinsel von Latina war ganz okay. Durch das kleine Fläschchen war er natürlich etwas kurz und er hätte für meinen Geschmack auch etwas breiter sein oder mehr auffächern können. Aber er war wirklich nicht schlecht, ich konnte damit präzise lackieren. Auch die Konsistenz ist gut, nicht zu flüssig. Ich glaube, ich habe den Lack in all den Jahren nicht ein einziges mal getragen. :D
Für eine perfekte Deckkraft habe ich zwei Schichten aufgetragen, die gut getrocknet sind. Eine Schicht sah auch schon recht gut aus, aber die zweite macht es perfekt. Die Farbe ist der springende Punkt an dem Lack. Die ist einfach seltsam. Es ist so ein dreckiges, dunkles Orange, aber viel abgedämpfter als auf meinen Bildern. Eher so wie bei Margit. Ich würde fast dazu tendieren, es eher bei Braun als bei Orange einzuordnen. Er ist auf meinen Bildern wirklich viel zu orange, das ärgert mich gerade. :/ Naja, auf jeden Fall ist die Farbe extrem seltsam und ich mag sie nicht sonderlich. :D Aber wie schon gesagt, für Designs vielleicht mal ganz nützlich. Irgendwas Herbstliches mit Blättern oder so...







Da ich dann eine Farbe auf den Nägeln hatte, die mir nicht gefiel, dachte ich, jetzt kann ich ordentlich spielen. :D Als erstes habe ich eine Schicht Message from the North Pole von Essence (aus dem Adventskalender) drüber lackiert. Pinsel und Konsistenz waren dabei gut. Der Topper hat Latina mit einer milchigen Schicht überzogen (sehr gut, weniger von der Farbe! :D). Darin befinden sich gleichmäßig verteilte, kleine Glitterflakies. Der Topper verleiht dem Lack einen leichten Farbshift von Rot zu Orange. Auf den Bildern erkennt man den leider nicht so gut, in echt war es mehr als deutlich. Dazu bringt der Topper noch pinken Schimmer mit, was ganz schön trashig aussah zu dem Orange. :D Überrascht hat mich, dass der Topper semimatt angetrocknet ist. Auf den Bildern sieht das Ganze irgendwie viel hübscher aus als in echt. :D
Und wenn ich schon mal einen Topper zeige, nehme ich doch gleich mal an der Topper Time von Jenny teil! :)










Dann kam schnelltrocknender Topcoat drüber, ich wollte schließlich noch Stampen. :D Die Lack-Topper-Kombination wird dadurch nicht gerade schöner. :D













Und ab zum nächsten Level! Zum Stampen habe ich Military Green von Mundo de Unas ausgewählt. Die Farbwahl zu dem komisch orange-braunen Lack fiel mir recht schwer, Grün fand ich am Ende am interessantesten. Die Schablone ist die BP83 vom Born Pretty Store*, die mir letztens als PR Sample zugeschickt wurde. Meinen 10%-Code auf nicht reduzierte Artikel vom Born Pretty Store findet ihr in der Sidebar. Ich habe mich für den Ringfinger für die einzelne, große Blume entschieden. Die anderen Finger bekamen ein Blumen-Fullcover. Das Stampen ging wirklich sehr gut. Nur Military Green hat mich etwas genervt, da er Scraper, Schablone und auch sonst alles verfärbt hat. :/










Am Ende der ganzen Aktion fand ich das Ergebnis ganz okay. Das Braun + Schimmer + Grün ist zwar etwas ungewöhnlich, sieht aber nicht schlecht aus. Mein Freund war sogar ziemlich begeistert. :) Ich bin aber echt traurig, dass ihr den Lack nur so viel zu orange zu sehen bekommt. Bräunlicher sieht es echt besser aus. :(

Sooo, einen von meinen vier ungezeigten Annys habe ich damit abgearbeitet. Bleiben nur noch drei. :)

*Die Schablone wurde mir kostenlos vom Born Pretty Store zur Verfügung gestellt.



Kommentare:

  1. Eine interessante Reise durch die vielen Schichten:) die Ur-Farbe find ich ja echt... urks, am besten gefällt es mir mit dem essence-Topper!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte, ich halte einfach mal alle Schritte fest. :D

      Löschen
  2. Ich finde den Topper auch ganz hübsch (hatte den Kalender ja auch), aber mit Topcoat gefällt mir das Ganze eindeutig besser ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wirklich? Ich mag matt sonst ja nicht so, aber hier fand ich es ausnahmsweise mal besser. :D

      Löschen
  3. Wunderbar, ein wirklich klasse Eintrag <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  4. Genial! :) Also den Lack an sich find ich schon klasse, auch wenn er hier so orangestichig ist, aber mit dem Topper und dann auch noch dem Stamping - Wahnsinn!

    Und ich freue mich riesig, dass auch du bei unserer Aktion mitmachst! :*

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach danke. :)
      Ich finde eure Aktion wirklich toll und werde hoffentlich noch öfter mitmachen. :)

      Löschen
  5. Surprising color combo! Looks retro :-)

    AntwortenLöschen
  6. Puh, also die Grundfarbe ist wirklich nicht meins :'D
    Am besten finde ich den Lack mit dem Topper und glänzend.

    AntwortenLöschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr. Sei es Lob, Kritik, eine Frage oder sonst irgendwas. :) ♥
Ich schaue eh bei meinen Kommentatoren vorbei, also lasst eure Bloglinks bitte weg. ;-)