22. Februar 2014

Geprüft: Catrice 06 Call me Princess und Kiko 641 Strawberry Pink



Mein letzter "Geprüft"-Post ist schon fast zwei Monate her, es wird also mal wieder Zeit. Als ich vor ein paar Wochen den Post zu Call me Princess von Catrice tippte, musste ich die ganze Zeit daran denken, dass ich irgendwie schon so einen ähnlichen Lack habe. Aber ich kam einfach nicht darauf, welcher es war und wurde beim Suchen im Helmer auch nicht fündig.
Ein paar Tage später stieß ich aber durch Zufall auf Strawberry Pink von Kiko aus der Sugar Mat-Reihe und Tadaa! Den hatte ich im Sinn!



Bei beiden Lacken handelt es sich um sehr feine Sandlacke mit einer kräftigen rosa Farbe und goldenem Schimmer. Der Sand-Effekt ist bei Kiko noch dezenter als bei Catrice. Außerdem ist der Catrice-Lack mehr Pink-Rosa und der Kiko-Lack - wie es der Name ja schon sagt - eher Erdbeer-Rosa. Der goldene Schimmer ist bei Call me Princess viel stärker ausgeprägt als bei Strawberry Pink. 

Ich finde beide Lacke ganz hübsch, Call me Princess gefällt mir aber ein Stück besser, weil er einfach mehr glitzert. :D Allerdings finde ich die Grundfarbe von Strawberry Pink echt hübsch. Ich muss gestehen, ich habe ihn noch nie solo lackiert, obwohl ich den Lack schon eine ganze Weile besitze. Das möchte ich aber bald ändern und ihn mal näher beleuchten.
Dupes haben wir hier auf jeden Fall nicht, aber von der Art her sind die beiden Lacke gleich.


Kommentare:

  1. Ich habe sie beide und den Catrice muss ich nun endlich mal lackieren. ;)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. beautiful nail polish! lovely blog. followed you via gfc and bloglovin :) hope you could check out mine and perhaps follow too if you'd like. I have an on going sponsored giveaway on my blog. Hope you could drop by and join. It will mean a lot to me.

    http://chasingculprit.blogspot.com/2014/02/dressale-lace-dress-giveaway.html#comment-form

    xx
    ellie

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja komisch, der Kiko Lack sieht bei dir aber viel glatter aus als bei mir, zumindest am ersten Tag sind die Sandlacke von Kiko bei mir schon sehr glitzrig und sandig, allerdings trägt sich das ja leider bei denen sehr schnell ab.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, merkwürdig. Ich werde den Lack bald mal komplett lackieren und tragen. Mal sehen, wie das dann ist. ;-)

      Löschen
    2. Ich werde mir meine Kiko-Sandlacke bei Gelegenheit mal näher ansehen, vielleicht setzt sich das Sandige ja ab, wer weiß. Was ich noch vom letzten Sommer weiß (irgendwie trage ich so Lacke eher im Sommer, keine Ahnung, warum) ist, dass es mit den Kikos schwerer war ein gleichmäßiges Sandfinish hinzubekommen als mir denen von P2, wenn man beim Lackieren nicht aufpasst, ist der eine Nagel glatter als der andere, besonders bei denen ohne Glitter war das echt blöd.
      Ich wünsch dir ne schöne Woche!
      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Ja, mach das mal. Würde mich echt interessieren. :)
      Ich habe zwar viele Lacke von Kiko, aber nur diesen einen Sandlack und den habe ich wie gesagt noch nie getragen. Vom daher bin ich da recht planlos.
      Aber was du beschreibst, hört sich echt nervig an. :/
      Ja, danke, dir auch eine schöne Woche. :)
      Liebe Grüße zurück.

      Löschen
  4. Ich hab Call Me Princess auch und er sieht soooo hübsch aus :) Wenn man ihn über einer helleren Base (ich habe ein helles Champagner genommen) lackiert, sieht er auch etwas weniger barbie-pink und damit alltagstauglicher aus :)

    LG
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Acht, toll. Das sollte ich auch mal probieren. :)

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr. Sei es Lob, Kritik, eine Frage oder sonst irgendwas. :) ♥
Ich schaue eh bei meinen Kommentatoren vorbei, also lasst eure Bloglinks bitte weg. ;-)