6. Februar 2014

Essence 101 Jewels in the Pool (Effect Nail Polish)



Es wird Zeit, euch den ersten Lack aus meinem Einkauf des neuen Essence-Sortiments zu zeigen. Mein Freund hat den Lack Jewels in the Pool aus all den Lacken ausgewählt und dieser wurde dann von mir lackiert.




Ich kann schon mal vorweg nehmen, so richtig glücklich wurde ich mit dem Juwel nicht. Der Pinsel war okay. Mittlere Breite und nicht abgerundet. Die Konsistenz war dann der erste Schwachpunkt, der mir auffiel. Der Lack ist recht dickflüssig und hat sogar manchmal Fäden gezogen, welche dann am Flaschenhals hängen blieben. Dafür hat es sich ein sehr missmutiges Stirnrunzeln von mir eingefangen.
Dann kam das nächste Problem auf, welches die eben genannte Schwierigkeit potentiell steigen ließ: die Deckkraft! Nach der ersten Schicht sah es ziemlich schlimm aus. Sehr sheer und auch sehr unregelmäßig. Die Zweite machte es besser, aber ich hatte richtiggehend Lücken auf den Nägeln. Wegen der Konsistenz schiebt sich der Lack nämlich ein bisschen hin und her. Nach einer dritten Schicht fand ich das Ergebnis dann endlich gut genug, um es dabei zu belassen. Auch wenn ich immer noch in einem bestimmten Winkel Stellen sehe, über die ich am liebsten nochmal drüber pinsel mag.
Aufgrund der dickflüssigen Konsistenz ist auch die Trocknungszeit eher nicht so toll und bei drei Schichten musste ich dann ganz schön lange ausharren.



So, nachdem ihr euch jetzt das ganze Gemecker anhören musstet, ergötzt euch an der Schönheit des Juwels!
Denn schön ist Jewels in the Pool auf jeden Fall. In der azurblauen Base wimmelt es nur so an gleichfarbigem Glitzer. Der Lack bekommt dadurch eine wunderbare Tiefe und eben den 3dimensionalen Effekt, der auf dem Fläschchen angepriesen wird. Da kann man wirklich nichts sagen. Ein traumhaftes Gefunkel!

1x P2 'Ultra Strong Nail Hardener', 3x Essence 'Jewels in the Pool', 1x Sally Hansen 'InstaDri'



Ich bin mir wirklich nicht sicher, ob ich Jewels in the Pool empfehlen oder von ihm abraten sollte. Die Optik ist ohne Frage wirklich wunderschön, aber das Lackieren hat mich ganz schön Nerven gekostet (und meinen Freund ein schlechtes Gewissen wegen seiner Auswahl *gg*).
Als Topper in einer Schicht kann ich mir JitP auch nicht vorstellen, weil er so unregelmäßig ist. Aber vielleicht in zwei Schichten über einem ähnlichen Farbton vielleicht. 

To be continued...



Kommentare:

  1. Also die Farbe ist definitiv ein Knaller - aber wenn ich so von den Problemen beim Auftrag lese, ich weiß nicht :/

    AntwortenLöschen
  2. Die Optik ist echt wunderschön :)
    Ich trage aber selten blaue Nägel und bei den Problemen, die du erwähnt hast, wird er wohl nicht bei mir einziehen :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich nachvollziehen. ;-)
      Ich mag eigentlich blauen Nagellack, aber nicht so!

      Löschen
  3. Ich habe den gleichen Überlack und mir den Nagelllack gestern in einem anderen blau gekauft :) also daumen hoch :)

    Danke für das Kompliment, hat mich echt gefreut :)

    Alles Liebe <3
    Fly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann bin ich gespannt, wie deiner so ist. ;-)

      Bitte, sehr gerne! :)

      Liebste Grüße,
      Ida

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr. Sei es Lob, Kritik, eine Frage oder sonst irgendwas. :) ♥
Ich schaue eh bei meinen Kommentatoren vorbei, also lasst eure Bloglinks bitte weg. ;-)