6. Februar 2014

Ciaté Mini Mani Month 2013 - Ein Rückblick

Im Dezember durfte ich 24 mal meinen Nagellack-Adventskalender von Ciaté öffnen. Ich habe den Kalender bei QVC gekauft. Die Version unterscheidet sich teilweise von dem Kalender, der bei Douglas und Karstadt verkauft wurde. Preislich liegt der Kalender bei ca. 45€. Ich habe ihn für 38€ erstanden, als QVC einen Rabatt-Tag hatte.
 Ich hab die Lacke geswatched, damit ihr einen Überblick über die Farben bekommt. Ich weiß, ich bin recht spät dran mit meiner Review, aber ich denke, so richtig interessant wird sie eh erst gegen Ende des Jahres, wenn man wieder neue Kalender kaufen kann.
Und nun viel Spaß beim Ansehen! ;-)


Tag 1 Snow Globe
Snow Globe hat eine durchsichtige Basis, in der viele Flakes im Foil-Effekt schwimmen. An sich sehr schön, aber wenn man ein paar mehr Flakies auf den Nägeln haben möchte, wird der Lack schnell unregelmäßig und hubbelig. Auf den Bildern habe ich zwei Schichten Überlack verwendet und viele Falkes stehen trotzdem noch unschön ab.
Lackiert habe ich Snow Globe über dem Lack aus Türchen 2.





Tag 2 Boudoir
Ein hübsches Mittelrot, welches leicht sheer ist. Ich habe zwei Schichten aufgetragen, was ich auch völlig ausreichend fand. Ich habe allerdings gehört, dass bei vielen drei Schichten noch zu wenig waren. Vielleicht ist die Deckkraft unterschiedlich. 



Tag 3 Hopscotch
Ein knalliges Orange. Ließ sich gut lackieren und war in zwei Schichten deckend. Leider gar nicht meine Farbe. 



Tag 4 Schleifchen-Armband
Eine kleines Schleifchen an einem Stoffband.




Tag 5 Hoopla
Ein sehr hübsches Babyrose. Leider in zwei Schichten noch nicht komplett deckend. Auf mehr hatte ich dann keine Lust. :D



Tag 6 Sugar Plum
Sehr hübscher, zarter Fliederton. Perfekt für den Frühling, wie ich finde. Er deckt in zwei Schichten.



Tag 7 Fit for a Queen
Mein bisheriges Highlight: ein super schönes, glänzendes, glitzerndes Silber. Gefällt mir super-duper! Ihr seht zwei Schichten.



Tag 8 Deck the Nails (Caviar Pearls)
Hier habe ich die Caviar Pearls über Hidden Gem von Tag 12 aufgetragen. Sie sehen ja ganz hübsch aus. Den Auftrag fand ich allerdings etwas umständlich und die Haltbarkeit ist auch nicht besonders gut. Die meisten Perlen sind rot, aber es sind auch goldene und silbrig-weiße dabei.




Tag 9 Kiss Chase
Hierbei handelt es sich um ein hübsches, abgetöntes Pink. Es knallt nicht so sehr, was ich schön finde. Er sieht in Echt etwas zurückhaltender aus als auf dem Bild. Zwei Schichten.




Tag 10 Pillow Fight
Zartes Grau mit Lila-Stich. Ein hübscher Ton, der immer geht. Ebenfalls zwei Schichten.




Tag 11 Amazing Gracie
Ein sehr zartes Rosa. Wirklich super zart. Und auch sheer. Auf dem Bild trage ich drei Schichten, danach ist er halbwegs deckend und gleichmäßig.




Tag 12 Hidden Gem
Ein schmutziges, gräuliches Senfgelb. Die Farbe spaltet wohl die Meinungen. Mir gefällt sie nicht. Zwei Schichten braucht man für gute Deckkraft,




Tag 13 Loop the Loop
Das zweite Gelb in Folge. Dieses ist allerdings ein pastelliges Zitronengelb und deckend in zwei Schichten. (Hallo, Opfernagel!)




Tag 14 Party Shoes
Ein durchsichtiger Lack mit Glitzer in Gold und in Blau/Grün/Lila-changierend. Der Glitzer wird gleichmäßig verteilt und sieht über dunklen Lacken bestimmt gut aus. Hier seht ihr eine Schicht über Members Only von Tag 17.




Tag 15 Glitter all the Way (Glitter)
Bei Glitter all the Way handelt es sich um sehr feinen Glitzerstaub in einem gelbstichigen Goldton. Die Partikel blitzen in Grün, Orange, Gelb und ab und an auch vereinzelt in Lila auf. Aufgetragen habe ich den Glitter über einem dunkelroten Lack, von dem man aber nur noch an den Spitzen etwas sieht.
Der Auftrag war wirklich anstrengend. Vor allem das Einfüllen der Reste in das Fläschchen zurück. Selbst mit dem Trichter war es eine Sauerei und überall war Glitzer. ÜBERALL!
(Das Bild ist mir leider etwas verwackelt. Aber ich möchte das nicht nochmal machen. Neeeeeein! :D)




Tag 16 Chinchilla
Ein unauffälliges, blaustichiges Hellgrau. In zwei Schichten deckend.




Tag 17 Members Only
Eine sehr "nudige" Farbe mit viel Schimmer und leichtem Apricot-Stich. Sehr sheer. Auf dem Bild trage ich drei Schichten. Durch die warme Apricot-Farbe sehen die Nägel sehr gelblich aus. Für mich eine absolute Bäh-Farbe.
Vielleicht über einem deckenden Farblack aufgetragen? Aber welche Farbe bloß?




Tag 18 Knickerbockerglory
Das ist mal eine Farbe nach meinem Geschmack! Tolles, intensives, rotstichiges Pink. Die Deckkraft ist super, man braucht nur eine Schicht.




Tag 19 Ice Queen (Caviar Pearls)
Aufgetragen über Talent Scout von Tag 24. Die Haltbarkeit ist nach wie vor ein riesen Minuspunkt, aber die Perlen selber gefallen mir hier gut. In der Mischung enthalten sind Silber, Perlmutt, ein pastelliges Lila und Blau.




Tag 20 Apple & Custard
Hier haben wir ein - wie ich finde - wirklich außergewöhnliches Grün.Es ist recht kühl und irgendwie total faszinierend. Ich mag es sehr! Zwei Schichten auch hier.




Tag 21 Iced Frappe
Iced Frappe ist ein leicht sheeres, helles Altrosa mit leichtem Mauve-Touch. Ich habe zwei Schichten lackiert, drei können aber auch nicht schaden!




Tag 22 Glitzerfeilen
Glitzernde Mini-Feilen in weihnachtlichen Farben.




Tag 23 Mistletoe Magic (Sequin)
Sequin Glitzer macht fast so eine große Sauerei wie Glitter. Schön anzusehen sind die Plättchen auf jeden Fall, vor allem in dieser weihnachtlichen Kombination aus Rot, Grün und Gold. Ich muss noch eine Möglichkeit finden, wie alle Sequins auf dem Nagel aufliegen und nicht so abstehen. Dann kann ich mir wirklich vorstellen, damit mal einen Akzentnagel zu gestalten. Natürlich kann man die auch super einzeln platzieren. Das macht dann aber richtig viel Arbeit. :D




Tag 24 Talent Scout
Zum Abschluss nochmal eine Farbe, die mir sehr gut gefällt. Ein knalliges ohne jeden Schnickschnack. Nach einer Schicht deckend. Finde ich super!




Zusätzlich gab es noch diesen Trichter. Den soll man benutzen, um Caviar Pearls, Glitter und Sequins zurück in ihre Fläschchen zu füllen. Und man braucht ihn auch!



Mein Fazit
Also ich muss sagen, dass die Minis eine überraschen gute Qualität haben. Der Pinsel ist recht breit, fächert auf und es lässt sich wirklich gut damit lackieren. Die Konsistenz ist wunderbar und die Lacke trocknen wirklich außergewöhnlich schnell. Großes Plus also!
Allerdings ist mir auch stark aufgefallen, dass sich fast bei allen Farblacken oben im Fläschchen Farbe abgesetzt hat. Auch durch Schütteln ging das nicht weg. Aber so lange es der Qualität der Lacke keinen Abbruch tut, ist mir das schnuppe.
Von den Farben her finde ich, dass einige schöne dabei waren. Viele Basics und viele unauffälligere Töne. Das muss wohl so sein, damit es für die breite Masse funktioniert. Etwas unglücklich fand ich die beiden Gelbtöne direkt hintereinander zu setzen. 
Insgesamt hätte es für mich auffälliger und glitzriger sein können. Die beiden enthaltenen Topper sind zwar hübsch, aber auch eher dezent und einzig der silberne Lack schimmert. Die anderen haben alle ein Creme-Finish (okay, bis auf diesen grausamen Nude-Ton). 
Die Spielereien waren wirklich nett. Zwei mal Caviar Pearls, ein mal Glitter und ein mal Sequin. Da Ciaté erst durch solche Innovationen wie die Caviar Pearls richtig bekannt wurde, muss sowas natürlich auch in dem Kalender sein. Finde ich okay.
Die beiden auf der Kalenderrückseite als "Überraschung" benannten Türchen enthielten das Schleifchen-Armband und die Glitzer-Feilen. Ich hätte ehrlich gesagt auf beides verzichten können und stattdessen lieber einen tollen Glitzerlack oder vielleicht einen Lack in Originalgröße (wie im blauen Kalender) genommen. Aber naja.

Alles in Allem hat es mir viel Freude bereitet, jeden Tag meinen Kalender zu öffnen und die meisten Lacke kann ich verwenden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auf jeden Fall vollkommen in Ordnung. Wenn die Lacke jetzt auch so bleiben und nicht in ein paar Monaten eingetrocknet sind (das war bei einigen Mädels wohl letztes Jahr der Fall), bin ich voll und ganz zufrieden.















Kommentare:

  1. Hui da haste dir aber Mühe gegeben - aber ich finde den Post richtig toll! Ich mag das, wenn am Ende alles nochmal geordnet vorgestellt wird :), und vielleicht möchte ich diesen Dezember sogar selber mal nen Lackkalender ausprobieren :D - hatte sowas noch nie, und Ciaté Lacke hab ich auch noch keine!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaaaaanke! :)
      Bei mir war es letztes Jahr auch der erste Lackkalender und damit der erste Ciaté-Lack. Bisher kann ich ihn wirklich nur empfehlen. Gerade für Leute, die sich sehr an Nagellacken erfreuen, so wie wir. ;-)

      Löschen

Über einen Kommentar von euch freue ich mich sehr. Sei es Lob, Kritik, eine Frage oder sonst irgendwas. :) ♥
Ich schaue eh bei meinen Kommentatoren vorbei, also lasst eure Bloglinks bitte weg. ;-)